PRESSEARBEIT

Die Medien unterstützen wir gerne bei einer klaren und sachlichen Darstellung von Parkour, im Sinne von David Belle. Sensationspresse und eine Berichterstattung in diese Richtung lehnen wir allerdings ab. Weitere Informationen zur Zusammenarbeit wurden in den Medienstandards von ParkourOne definiert.

 

Diese sollten nicht als Einschränkung verstanden werden, sondern eine Hilfe darstellen, für eine optimale Berichterstattung. Bei weiteren Fragen für eine Zusammenarbeit, benutzen sie bitte unser Kontaktformular.

 

Von einem unangemeldeten Besuch auf unseren Veranstaltungen, bitten wir abzusehen.

Wir haben auf vielen Events oft viele Anfänger vor Ort, die zum einen vielleicht nicht Abgelichtet werden wollen und zum anderen durch eine Kamera schnell abgelenkt sind. Das ist bei unseren erfahrenen Traceuren nicht der Fall.

 

Eine Auswahl unserer bisherigen Pressearbeit finden sie unter unseren Medienberichten.