UNSER FITNESSSTUDIO IST DIE STRASSE

Gewichte stemmen und vor dem Spiegel schwitzen? Nicht bei uns...

 

Wir gehen auf die Straße und nutzen den eigenen Körper als Gewicht. Das Ziel ist es die Schnell- und Ausdauerkraft zu steigern und nicht den Körper aufpumpen oder an der Maximalkraft zu arbeiten. 

 

Besuche zu diesem Zweck doch mal eine Hell Night (Parkour bezogenes Kraft- und Konditionstraining), die in einigen Städten auch kostenlos angeboten wird.

 

Und wenn mal wieder wenig Zeit ist, kann man auch im Haus einiges machen. Liegestütze im Flur, bei den Sit-ups die Füsse unterm Sofa klemmen oder Dips zwischen zwei Stühlen. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Von der Klimmzugstange im Türrahmen, bis hin zu Gerüststangen quer durch den Flur. Eltern fragen nicht vergessen...

 

Wichtig bei jedem Training

Höre auf deinen eigenen Körper und steigere den Schwierigkeitslevel langsam. Viele Übungen setzen ein langes Training voraus und sollten langsam angegangen werden. Gönne deinem Körper auch die wichtigen Regenerationsphasen.

 

Es wird keine Haftung für Schäden übernommen, die durch die hier genannten Tipps entstehen!

Quelle: www.youtube.com/user/Obsidian1138

Quelle: https://www.youtube.com/user/UrbanCurrent

Quelle: www.youtube.com/user/UrbanCurrent

Quelle: www.youtube.com/user/fitness4mma

Quelle: www.youtube.com/user/2RNIK